Skip to content



events by step

Veranstaltung 

Harri Stojka HOT TRIO
Titel:
Harri Stojka HOT TRIO
Wann:
22.12.2018 20.30 h
Kategorie:
music by step

Detail-Info

Harri Stojka HOT TRIO

Harri Stojka
- Gitarre
Peter Strutzenberger - Bass
Sigi Meier - Drums

Harri Stojka kam vom „Hardrock" und erst viel später zum Jazz. Daraus ergibt sich, dass die Musik härter und rauher als gängige „FUSION-Musik" ist. High Speed Solos mit bluesigen und atonalen Ausflügen – ein treibender Bass und Drums mit einem gehörigen „BUMS" machen diese Musik aus.

https://www.youtube.com/watch?v=28QptTDHoLA

Harri Stojka Gitarrist, Produzent, Komponist, Arrangeur und Sänger, begann seine Laufbahn 1970 mit der Formation Jano + Harri Stojka im legendären 20er Haus, der damaligen Wiener Arena.
Bald darauf stieg der junge Autodidakt als Bassist in die Band „Gipsy-Love“ ein und spielte als Gitarrist bei Peter Wolfs musikalischen Projekten.
1974 gründete er den "Harri Stojka Express", der als einzige österreichische Gruppe neben Jimmi Cliff, Eric Burdon, Van Morrison und Carlos Santana beim Open Air Festival im Wiener Prater Stadion aufgetreten ist. Es folgte eine Einladung zum legendären Jazzfestival Montreux wo Harri Stojka neben Larry Coryell im Rahmen des "Guitar-Summit" spielte. Dieser Auftritt vor einem höchst versierten Fachpublikum, wo ihm auch Musikerkollegen der Weltklasse Anerkennung zollten, brachte Harri den Durchbruch.
Die LP "Live at Montreux" liefert ein stimmungsvolles Zeugnis für den Beginn dieser beeindruckenden Weltkarriere. Seitdem avancierte Harri Stojka zu einem der wichtigsten Jazzmusiker.

Es folgten Einladungen zu Jazz Festivals als Headliner: Gipsy Jazz Festivals in Paris, Anger, London, Barcelona, Kathmandu, New Delhi, New York, Syracuse Jazz Festival, Detroit Jazz Festival, Vienna Jazzfestival, Jazzfestival Rieve de Gier, Moers Jazzfestival, Jazzfest Bolzano, Jazzfestival Bad Liebenzell, Montreux Jazzfestival, Carthage Festival, Regensbruger Jazz Weekend, Kahmoro Festival Prag, Sziget Festival Budapest, dem berühmten Django Reinhardt Memorial Festival in Augsburg, Grazer Jazz Festival, Kultursommer St. Paul, Wiesen Festival, dem Bardenfestival in Nürnberg, dem Sommerfrestival der Kulturen in Stuttgart, Güssinger Kultursommer, dem Jazzfestival in Jakarta, in Yogjakarta, City Palace Jaipur, Dehradun Festival, u.v.m.

2016 wurde Harri Stojka zum "Österreicher des Jahres 2016" nominiert. Erscheinung des MundArt Gedichtbandes "a guda tog" CD Produktion "djangoizing" und Konzert Tournee in Europa zusammen mit José Feliciano.
2013 wurde Harri Stojka mit dem Goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet!
2011 wurde der Film „Gypsy Spirit, Harri Stojka eine Reise“, mit einer Romy zum besten Kino Dokumentarfim ausgezeichnet.
2005 wurde Harri Stojkas CD „A Tribute to Swing“ in Deutschland für den Echo Preis nominiert - zur besten CD Produktion aus dem Ausland.
Referenzen

Das Vergnügen die Bühne zu teilen mit:
John Mc Laughlin-Shakti, Nina Hagen, Leo Sawyer, Carlos Santana, Eric Burden, Mike Stern, Van Morrison, Jimi Cliff George Duke, Herbert Grönemayer, Inner Cirkle, Ginger Baker, Candy Dulfer, Zuchero, Dave Liebman, Sun Ra, Chuck Mangionie, Georg Benson, Joe Zawinul, Kenny G, Average Weight Band, Donovan, Richie Havens, …etc
 



 

Eintritt:

€ 25.- / 20,- / 15,-
(EW/MG/J&Std.)
 

Veranstalter:

jazzclub unterkärnten